saP - spezielle artenschutzrechtliche Prüfung

1. Beurteilung von Trassenführungen

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für den Ausbau der Kreisstraße Ba25 Amlingstadt-Hirschaid, Lkr. Bamberg. 2008. Artengruppen: Vögel, Fledermäuse, Amphibien und Reptilien. Auftraggeber: Fachbereich Tiefbau des Lkr. Bamberg, Ansprechpartner: Herr Haas

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Kirchsittenbach, Lkr. Nürnberger Land. 2008. Artengruppen: Vögel, Fledermäuse, Amphibien und Reptilien. Auftraggeber: TEAM 4 – Landschafts- und Ortsplanung, Lange Zeile 8, 90419 Nürnberg, Ansprechpartner: Herr G. Bauernschmitt, Tel. 0911 / 39 35 57-0.

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für die Neutrassierung einer Erdgasleitung Auerbach – Haiming, Lkr. Altötting. 2007. Auftraggeber: Pöyry Infra GmbH, Calenberger Esplanade 31, 30169 Hannover

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für einen Straßenausbau bei Gräfenthal, Südthüringen. 2007. Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Werneke, Sonneberg

Faunistische Erhebungen als Grundlage der saP Ortsumgehung Pressig – Rothenkirchen B85. 2007. (FFH-Arten Fischotter und Maculinea nausithous). Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bamberg, Straßenbau, Franz-Ludwig-Str. 21, 96047 Bamberg.

Artenschutzfachliche Stellungnahmen zum Planfeststellungsverfahren St2240neu – Buckenhof- Uttenreuth- Weiher. 2007. (Arten der EU-Vogelschutz-Richtlinie). Auftraggeber: Gemeinde Buckenhof

Spezielle artenschutzfachliche Prüfung (saP) zur Ortsumgehung Stadtsteinach (alle Artengruppen), 2007. Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bayreuth, Straßenbau, PF 110163, 95420 Bayreuth.

Spezielle artenschutzfachliche Prüfung (saP) zur Ortsumgehung Schirnding (Weichtiere, Großkrebse, Fische), 2007. Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bayreuth, Straßenbau, PF 110163, 95420 Bayreuth.

Spezielle artenschutzfachliche Prüfung (saP) zur Verlegung der St 2205 nördlich Coburg „Ortsumgehung Glend“, 2. BA. (alle Artengruppen) 2007. Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bamberg, Straßenbau, Franz-Ludwig-Str. 21, 96047 Bamberg.

Überprüfung von FFH-Arten (Gattung Unio) im Neubau-Bereich der Regenbrücke „Nordgaustraße“ im Rahmen der saP. 2006. Auftraggeber: Stadt Regensburg, Stadtgartenamt

Erfassung ausgewählter Faunagruppen (Fledermäuse, Kleinsäuger, Vögel, Amphibien, Reptilien, Großkrebse, Großmuscheln) und besonders geschützter Arten nach EuGH-Urteil im Trassenbereich der Ortsumgehung Stadtsteinach (Lkr. Kulmbach). 2005-2006. Auftraggeber: OPUS für Straßenbauamt Bayreuth, Oberkonnersreuther Str. 6a, 95448 Bayreuth

 

2. Standort-Beurteilung

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für die Errichtung eines Kletterwaldes bei Grünwald, Lkr. München. 2008. Artengruppen: Vögel, Fledermäuse, xylobionte Käfer, Auftraggeber: Abenteuer-Werkstatt, Betzenstein, Ansprechpartner: Herr C. Mahler.

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Rothmühl-Passagen“, Stadt Roth. 2007. Auftraggeber: Stadt Roth, Stadtbauamt.

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Gebiet zwischen Gaustadter Hauptstraße und Cherbonhofstraße“, Bamberg. 2007. Auftraggeber: TEAM 4 – Landschafts- und Ortsplanung, Lange Zeile 8, 90419 Nürnberg

Vertiefende faunistische Bestandserhebung für eine spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) Campinplatz „Baxenteich“, Lkr. Sonneberg. 2007. Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Werneke, Sonneberg

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan Fachmarktzentrum Schwaig. 2007. Auftraggeber: TEAM 4 – Landschafts- und Ortsplanung, Lange Zeile 8, 90419 Nürnberg

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für den Bebauungs- und Grünordnungsplan „Prünstweg“, Gemeinde Leinburg. 2007. Auftraggeber: TEAM 4 – Landschafts- und Ortsplanung, Lange Zeile 8, 90419 Nürnberg

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für die Erneuerung der Gemeindeverbindungsstraße Sengenthal – Winnberg, Lkr. Neumarkt. 2007. Auftraggeber: Gemeine Sengenthal, VG Neumarkt, Bahnhofstr. 12, 92318 Neumarkt.

Eingriffsbeurteilung und saP Kiesabbaugebiet Ebing, Erweiterung der Lagerhallen. 2007. Auftraggeber: Planungsgruppe Strunz, Ottostr. 11, 96047 Bamberg

Vegetationskundliche Aufnahmen und saP im Bereich "An der Müß“ bei Sonneberg-Hönbach – Erweiterung der Gewerbeflächen (Lkr. Sonneberg, Thüringen). 2006. Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Werneke, Sonneberg

Fauna-Erhebung ausgewählter Artengruppen (Greifvögel, Fledermäuse, Bilche, Amphibien, Reptilien, Weichtiere) und besonders geschützter Arten nach Eu-GH-Urteil im geplanten Erweiterungsbereich des Diabas-Abbaugebietes am Hainberg, Stadt Stadtsteinach (Lkr. Kulmbach). 2005-2006. Auftraggeber: Planungsgruppe Strunz für Fa. Heiß, Stadtsteinach, Ottostr. 11, 96047 Bamberg

 

3. FFH-Verträglichkeitsprüfungen und Eingriffsbeurteilung

FFH-Verträglichkeitsprüfung für die Neutrassierung einer Erdgasleitung Auerbach – Haiming im FFH-Gebiet „Untere Salzach und Inn“, Lkr. Altötting. 2007. Auftraggeber: Pöyry Infra GmbH, Calenberger Esplanade, 30169 Hannover

SPA-Verträglichkeitsprüfung für die Neutrassierung einer Erdgasleitung Auerbach – Haiming im SPA-Gebiet „Salzach und Inn“, Lkr. Altötting. 2007. Auftraggeber: Pöyry Infra GmbH, Calenberger Esplanade, 30169 Hannover

Erfassung der Schmalen Windelschnecke (Vertigo angustior; FFH Anh. II) im Rahmen der UVS mit FFH-Verträglichkeitsabschätzung B 279, Ortsumgehung Voccawind – Ermershausen, Lkr. Hassberge. 2007. Auftraggeber: ANUVA, Stadt- und Umweltplanung, Allersberger Str. 185/A8, 90461 Nürnberg

Pflanzensoziologische Beweissicherung von Acker- und Grünlandstandorten in ausgewählten Bereichen der B289neu zwischen Großheirath und Gnellenroth (Lkr. Coburg und Lichtenfels). Anbindung an: A 73 Coburg – Erfurt, 2006. Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bamberg, Kasernstraße 4, 96049 Bamberg

FFH- und SPA-Vorprüfung und Verträglichkeitsstudien zur Verlegung der St 2205 nördlich Coburg „Ortsumgehung Glend“, 2. BA. 2005-2006. Auftraggeber: Straßenbauamt Kronach, Kulmbacher Str. 15, 96317 Kronach.

FFH-Verträglichkeitsstudie zur Verlegung der St 2205 nördlich Coburg, 2. BA. 2004-2005. Auftraggeber: Straßenbauamt Kronach, Kulmbacher Str. 15, 96317 Kronach.

Untersuchungen zur Flora und Fauna im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudie Planfeststellungsverfahren Hochwasserschutzmaßnahme Lauterbach-Überleitung, Stadt und Lkr. Coburg. 1999-2000. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Hof, Dienststelle Kronach, Kulmbacher Str. 15, 96317 Kronach.

Ergänzende Kartierung von Vogelarten als zoologische Grundlage für den Landschaftspflegerischen Begleitplan zur Verlegung der Bahnstromtrasse Augsburg - Pasing in ausgewählten Wiesenbrüter-Gebieten. 2001. Auftraggeber: Büro OPUS, Oberkonnersreuther Str. 6a, 95448 Bayreuth

Kartierung Vogelarten als zoologische Grundlage für den Landschaftspflegerischen Begleitplan zur Verlegung der Bahnstromtrasse Augsburg - Pasing. 2000. Auftraggeber: Büro OPUS, Oberkonnersreuther Str. 6a, 95448 Bayreuth

Vegetationskundliche Begutachtung der Bergwiesen im Stadtteil Sonneberg-Neufang (Pflanzensoziologie, FFH, Art. 13 ThürNatSchG, § 20 BNatSchG). (Lkr. Sonneberg, Thüringen). 2005. Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Werneke, Sonneberg

Vegetationskundliche Aufnahmen im Bereich Naturbad und Camping "Baxenteich" (Lkr. Sonneberg, Thüringen. 2005. Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Werneke, Sonneberg

Erfassung ausgewählter Tiergruppen. Hochwasserschutz der Stadt Bad Staffelstein. Planung eines Hochwasserrückhaltebeckens, ökologischer Ausbau des Lauterbaches. 2005. Auftraggeber: Planungsgruppe Strunz für WWA Bamberg, Ottostr. 11, 96047 Bamberg

Beitrag zur Vogelschlag-Problematik für ein Kiesabbaugebiet südlich Dießfurt, Stadt Pressath – ornithologisches Gutachten. 2005. Auftraggeber: Forstamt Pressatz, Kemnather Straße 11, 92690 Pressatz.

FFH-Verträglichkeitsstudie zur Errichtung einer Kläranlage im FFH-Gebiet „Tal der Gr. Bockau“. 2004. Auftraggeber: Zweckverband Wasserwerke Westerzgebirge. Am Wasserwerk 4, 08340 Schwarzenberg.

FFH-Verträglichkeitsstudie zur Errichtung eines Windprofilers (Radaranlage) im FFH-Gebiet „Muschelkalkhänge östlich Bayreuth“. 2004. Auftraggeber: Staatl. Hochbauamt Bayreuth.

Ornithologisches Gutachten unter bes. Berücksichtigung des Steinkauz und Ausgleichskonzept für ein geplantes Abbaugebiet am Untermain. 2003. Auftraggeber: Fa. Transporte Dotterweich, An der Elsenfelderstraße, 63839 Kleinwallstadt.

Ökologisches Gutachten im Rahmen einer Steinbrucherweiterung bei Wattendorf, Landkreis Bamberg, Vegetation, Moose und Flechten, Landschnecken, Laufkäfer. 2003. Auftraggeber: Herr A. Schorr, Kies-, Dolomit- und Kalkwerke, Stufenburgstr. 22, 96148 Baunach

Hochwasserrückhaltebecken Goldbergsee – Pflanzensoziologisches Gutachten, Beweis­sicherung und Anlage von Dauerbeobachtungsflächen. 2003. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Hof, Jahnstr. 4, 95030 Hof.

Ökologische Untersuchungen zum Raumordnungsverfahren Hochwasserschutz Neustadt b. Coburg, Gewässer Röden. 2002. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Hof, Dienststelle Kronach, Kulmbacher Str. 15, 96317 Kronach.

Gewässerökologische Untersuchungen (Makrozoobenthos, Fische) und Anwendung des Habitat-Prognose-Modells zur UVP Wasserkraftanlage Unterröhrenhof (Weißer Main, Lkr. Bayreuth) zur Festlegung der Restwassermenge. 2002. Auftraggeber: Herr Hedler, 95460 Bad Berneck, Kirchenring 15.

Ökologische Erfolgskontrolle Mäander Aschach (Weichtiere, Makrozoobenthos, Fließgewässerlibellen, Vegetation); Lkr. Bad-Kissingen. 2002-2003. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Schweinfurt, Alte Bahnhofstr. 29, 97422 Schweinfurt

Ökologische Vorerhebungen zum Raumordnungsverfahren Gew. II. Röden, Hochwasserschutz Neustadt b. Coburg. 2001/2002. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Hof, Dienststelle Kronach, Kulmbacher Str. 15, 96317 Kronach.

Erweiterung der Kiesabbaufläche der Fa. Mainäcker GmbH & Co. KG, Viereth-Trunstadt, Vegetation, 13(1)d-Flächen nach BayNatSchG, ausgewählte Fauna-Gruppen. 2001. Auftraggeber: Planungsgruppe Strunz, Postfach 110342, 96031 Bamberg